Sie sind hier: Presse  Pressemitteilungen  HENNIG ARZNEIMITTEL investiert 7,5 Millionen Euro in den Standort Flörsheim
DeutschEnglishItalian
19.11.2017 21:18

Solides Wachstum und nachhaltiger Erfolg

Hennig Arzneimittel investiert 7,5 Millionen Euro in den Standort Flörsheim

Flörsheim, 17. August 2016: In den kommenden Monaten investiert das mittelständische Pharmaunternehmen Hennig Arzneimittel rund 7,5 Millionen Euro in den Ausbau des eigenen Standorts im hessischen Flörsheim. Kontinuierliches Wachstum im Bereich der Auftragsherstellung sowie der Erfolg des neu ausgebauten OTC-Sortiments machen diese Investition für weiteres Wachstum besonders wichtig.

Fortwährendes Wachstum in der Auftragsherstellung, erfolgreiche Produktneueinführungen im OTC-Segment - also den rezeptfrei erhältlichen Produkten aus der Apotheke - und personeller Zuwachs: Hennig Arzneimittel ist mit dem Ausbau seiner unterschiedlichen Standbeine auf Erfolgskurs. Um auch in Zukunft weiter wachsen zu können, hat sich das Familienunternehmen Hennig Arzneimittel dazu entschlossen, rund 7,5 Millionen Euro in den Ausbau des Standorts Flörsheim zu investieren.

Notwendig ist dies vor allem im Bereich der Tablettenverblisterung und -verpackung, der so genannten Konfektionierung, die in der aktuellen Auftragslage ihre maximale Auslastung erreicht hat. Mit dem Ausbau und der Modernisierung des Maschinenparks können zukünftig noch mehr Aufträge in der Auftragsherstellung angenommen und zusätzliche Kunden gewonnen werden. Außerdem entsprechen die neuen Anlagen dem neuesten Stand der Technik und werden somit auch den gewachsenen Anforderungen gerecht, die den Fälschungsschutz von Medikamenten sicherstellen.

Ein weiterer wichtiger Teil der Ausgaben fließt in den Umzug und die Neuorganisation des Versandlagers, von wo aus täglich Apotheken in ganz Deutschland sowie der Großhandel beliefert werden. Nicht zuletzt aufgrund der steigenden Aktivitäten im OTC-Bereich stieß die Versandabteilung an ihre räumliche Kapazitätsgrenze. Die Angliederung an das Zentrallager im Stadtteil Flörsheim-Keramag geht mit einer Neukonzeptionierung einher, mit der Zielsetzung einer effizienteren Logistik und einem modernen und zukunftsweisenden Lagerkonzept.

Der Ausbau der Geschäftsfelder Auftragsherstellung und OTC waren nach der Gesundheitsreform 2010 erklärte Ziele, um das Unternehmen von der Kostenerstattung durch die Gesetzlichen Krankversicherungen sowie die immer wieder neuen Ausschreibungen für Rabattverträge unabhängiger zu machen. Der anhaltende Erfolg gibt den beiden Brüdern Holger und Dr. med. Kai Schleenhain, die das Unternehmen inzwischen in vierter Generation leiten, Recht:

"Zwangsrabatte und Preismoratorium treffen große Pharmakonzerne mit internationaler Ausrichtung weitaus weniger hart als mittelständische Unternehmen unserer Größenordnung. Im Hinblick auf unsere Originalprodukte und das Generika-Sortiment hatten wir spürbar mit Umsatzverlusten zu kämpfen. Glücklicherweise konnten wir auf die Situation flexibel reagieren und haben die Geschäftsfelder ausgebaut, auf die die Einsparungsbemühungen im Gesundheitswesen weitaus weniger Einfluss nehmen", erläutert Holger Schleenhain die damals beschlossene Strategie.

Allein in der Auftragsherstellung konnte Hennig Arzneimittel seit 2010 ein Wachstum von etwa 60 % Prozent verzeichnen und seinen Umsatz in diesem Geschäftsfeld somit mehr als verdoppeln. Mit internationalen Messeauftritten konnten zuletzt auch zunehmend Kunden aus dem Ausland, die auf Qualität ?Made in Germany? setzen, gewonnen werden.
Der Anteil der OTC-Produkte beträgt inzwischen schon 12 % am Inlandsumsatz und soll in den kommenden Jahren auf 25 % gesteigert werden. Unter Beibehaltung der aktuellen Wachstumsdynamik wird dieses Ziel bereits in ca. 3 Jahren erreicht sein. Besonders erfolgreich ist Hennig Arzneimittel mit einem modernen Shampoo gegen Kopfläuse und zwei Medizinprodukten zur Vereisung von Warzen und Stielwarzen. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der jeweilige klare Vorteil, den die OTC-Produkte dem Endverbraucher im Vergleich zu vorher erhältlichen Produkten bieten und so für eine hohe und schnelle Akzeptanz sorgen.


HENNIG ARZNEIMITTEL mit Sitz im hessischen Flörsheim am Main ist ein unabhängiges und familiengeführtes mittelständisches Pharmaunternehmen mit über 115 Jahren Erfahrung in der Herstellung und Vermarktung pharmazeutischer Produkte. Spezialisiert auf die Behandlung von Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, ist HENNIG ARZNEIMITTEL mit einem Originalpräparat seit vielen Jahren Marktführer in diesem Indikationsbereich. Darüber hinaus produziert und vertreibt das Unternehmen auch eine breite Palette von Generika mit Schwerpunkt in den Anwendungsbereichen Herz-Kreislauf, Stoffwechsel, Neurologie, Psychiatrie und Schmerz. Ein kontinuierlich wachsendes Sortiment rezeptfrei erhältlicher Produkte, das auch innovative Medizinprodukte umfasst, rundet das Angebot ab. Mit 300 hoch qualifizierten Mitarbeitern, modernsten Anlagen und eigener Produktion in Deutschland, die auch im Auftrag herstellt und entwickelt, steht HENNIG ARZNEIMITTEL für höchste Qualität ?Made in Germany?.

3.391 Zeichen. Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Ihr Ansprechpartner:
HENNIG ARZNEIMITTEL GmbH & CO. KG
Susanne Sonntag
Liebigstraße 1-2 ? 65439 Flörsheim am Main
Tel.: 06145 / 508-338 ? E-Mail: susanne.sonntag(at)hennig-am.de

 

Aktuelles

Neue Studie zur Behandlung von Kopfläusen

10.10.17 15:33

Einmalbehandlung mit LICENER® ist zu 100 Prozent wirksam.

Eine neue unabhängige, klinische Studie...

 [mehr]

HENNIG ARZNEIMITTEL auf der expopharm 2017 in Düsseldorf

05.09.17 09:10

Auch dieses Jahr ist HENNIG ARZNEIMITTEL wieder auf der expopharm vertreten.

Am Stand G-17 in...

 [mehr]

Produktneuheit: Footner® Vital-Kick - das Verwöhnprogramm für beanspruchte Füße

26.07.17 09:58

Brennende, müde und schwere Füße haben im Sommer Hochkonjunktur. 

Der Sommer versetzt uns in...

 [mehr]
HENNIG ARZNEIMITTEL
Liebigstraße 1-2
65439 Flörsheim am Main
DEUTSCHLAND

Tel. +49 (0) 6145 / 508-0
Fax: +49 (0) 6145 / 508-140
E-Mail: info@hennig-am.de